Bilder







In unserer Unterkunft in Kinshasa waren wir in der Lage zu helfen. Neben einem Angestellten, dessen Frau schwanger war, luden wir auch eine junge Alleinerziehende Mutter ein, die durch Bethlehem dinge bekam, um sie in Kinshasa zu verkaufen. Ganz oben sieht man ihren Sohn, der neugierig die Kartons untersuchte. 




Gegenüber dem Dorf Kimpika II wurde von Bethlehem ein Grundstück erworben, auf dem in Zukunft ein Haus entstehen soll, von dem aus die Verteilung besser organisert wird. Bau und Bodenbearbeitung liegt in der Hand der dorfbewohner, die dafür bezhalt werden. 


Die Gegen um das Dorf Kimpika (etwa 50 km westlich von Kinshasa) ist wunderschön.




Die Verteilung im Dorf Kimpika sorgte für viel Chaos, aber am Ende war allen geholfen.


Um den Wirkungskreis unserer Arbeit noch zu vergrößeren haben wir eine Kooperation mit der baptistischen Kongo-Fluß-Gemeinde geschlossen.








Neben Kimpika liegt das Dorf Mvululu. Dort wohnen besonders viele Witwen, denen wir Kleidung, Hygieneartikel und Stoff zum Kleidernähen gebracht haben.